Kompensation linearer Dehnung

Bei der Planung der Kompensation der linearen Dehnung für TERMOTECH Termoplasty-Rohrleitungssysteme auf herkömmliche Weise sind zwei Grundfragen zu berücksichtigen:

  • die korrekte Berechnung der Dehnung ΔL

  • die entsprechende Aufteilung der Festpunkte - P.S.

  • die entsprechende Einteilung der Abstände Lp für Stützen mit beweglicher Auflage – P.R.

  • die Sicherung eines minimalen Kompensationsschenkel H

 

Bei der herkömmlichen Berechnung der Dehnungskompensation rechnet man:

Kompensation in „U-Form”

 

Kompensation in „Z-Form”

 

Kompensation in „U-Form” Kompensation in „Z-Form”

 

Abstände zwischen den Stützen mit beweglicher Auflage Lp bei normaler Kompensation m

Abstände zwischen den Stützen mit beweglicher Auflage

Länge des Kompensationsschenkels H, je nach Dehnung, m

Länge des Kompensationsschenkels

 
X

Cenimy Twoją prywatność

Na naszej stronie używamy plików cookies i podobnych technologii.

Pliki cookies wykorzystywane do zapewnienia podstawowych funkcjonalności strony

Pliki cookie używane do monitorowania korzystania z naszej strony i personalizacji reklam